Nichocz-Tortechnik
/

 Ihr Fachmann für Türen, Tore und Verladetechnik 

 

Verladetechnik

Überladebrücken mit Torabdichtung ermöglichen einen schnellen und geschützten Verladevorgang. Die Anlagen können natürlich auch mit Vorsatzschleusen nachträglich an ein Gebäude montiert werden. Nicht nur der Schutz des Verladevorgang selbst ist wichtig, sondern auch der Anfahrschutz für das Gebäude. Entsprechende Anfahrpuffer aus Gummi oder aus Federstahl sorgen hier für Sicherheit.

Paketdienste haben spezielle Anforderungen an Torlösungen für die Verladestationen. Zum einen werden an der Station LKW und Wechselbrücken für überregionale Transporte verladen, zum anderen die Transporter für die Auslieferung der Paketsendungen. Um beiden Anforderungen gerecht zu werden, wird beim Indurstrie-Sectionaltor für die Verladung der LKW und Wechselcontainer der Lamellensockel mit einem Bediensteg vom Tor abgekoppelt und nur der obere Teil des Tores geöffnet.
Damit beim Personendurchgang das Tor nicht geöffnet werden muss, sind Schlupftüren eine praktische Lösung. Die Schlupftüren ohne Stolperschwellen vermindern Stolperrisiken und erleichtern Überfahren mit Rädern.